08.04.2020: Auch in der Corona-Krise gibt es Rat und Hilfe

Die EUTB-Beratungsstelle für den Kreis Gütersloh ist weiterhin per Mail und Telefon erreichbar!

Wann habe ich Anspruch auf Grundsicherung? Der Antrag zum Schwerbehindertenausweis wurde abgelehnt, was kann ich tun? Auch in Zeiten der Coronakrise sollen Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige Antworten auf diese und ähnliche Fragen finden. Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist weiterhin für Sie da.

Dabei steht derzeit die Gesundheit für Ratsuchende wie Beratungsteam an erster Stelle. „Um die Menschen zu schützen und der Ausbreitung des Coronavirus weiter entgegenzuwirken, bieten wir aktuell keine Termine vor Ort, sondern Telefonberatung an“, berichtet Sophie Wessel, Teilhabeberaterin für den Kreis Gütersloh.

Wer nicht so gerne zum Hörer greift, kann sich auch per E-Mail an das Beraterteam wenden unter info@teilhabeberatung-guetersloh.de.

„Die aktuelle Situation stellt alle vor große Herausforderungen. Doch die letzten Tage haben gezeigt, dass wir unseren Ratsuchenden auch über Telefon und E-Mail eine gute Unterstützung sein können“ berichtet Teilhabeberaterin Anja Roy Chowdhury.

Die Beratung in der Teilhabeberatung (EUTB) im Kreis Gütersloh ist kostenlos. Zu erreichen sind die Mitarbeiterinnen unter Telefon 0151 40604459.

Weitere Informationen finden Sie unter www.teilhabeberatung-guetersloh.de.